Zum Inhalt springen
  • Arbeits- und Sozialrecht
  • Fachkräftesicherung
  • Tarifrecht
  • Weiterbildung und Personalentwicklung

Übernahme von Auszubildenden nach § 7 Tarifvertrag Aufbau und Sicherung von Beschäftigung (TV Besch)

Für die Betriebe, die keine Betriebsvereinbarung zur Übernahme von Auszubildenden geschlossen haben, ergibt sich eine Beratungspflicht mit dem Betriebsrat gem. § 7 Ziff. 7.3 TV Besch, die spätestens sechs Monate vor Ausbildungsende durchzuführen ist.

Für diejenigen Auszubildenden, die im Januar/Februar 2021 auslernen, hat der Arbeitgeber gem. § 7 Ziff. 7.3 TV Besch den absehbaren Bedarf und die sich daraus ergebenden Anzahl der unbefristet zu Übernehmenden daher im August/ September 2020 mit dem Betriebsrat zu beraten.

Da aufgrund der wirtschaftlich Lage und der Coronapandemie Unsicherheiten zum weiteren Aufbau von Beschäftigung bestehen, raten wir dringend an zur Wahrung der weiteren Möglichkeiten zur Nicht-Übernahme darauf zu achten, die Fristen einzuhalten.

Weitere Informationen rund um das Thema Übernahme von Auszubildenden erhalten Sie auch über unseren Podcast "Tarif to go" - Top 10 Fragen zur Azubiübernahme.