Zum Inhalt springen

Standpunkte TV

Corona und die Folgen für die Wirtschaft - Ist die Talsohle erreicht? (24.6.2020)

Die neuesten Entwicklungen mit Fokus auf die Industrie in Norddeutschland diskutieren NORDMETALL-Präsident und SEAR-Geschäftsführer Thomas Lambusch (Mecklenburg-Vorpommern), die Vizepräsidenten Folkmar Ukena, Geschäftsführender Gesellschafter Leda-Werke (Niedersachsen), Robert Focke, Geschäftsführer Nordischer Maschinenbau Rud. Baader (Schleswig-Holstein), Dr. Thomas Piehler, Arbeitsdirektor Philips (Hamburg) sowie der Hauptgeschäftsführer der Unternehmensverbände im Lande Bremen, Cornelius Neumann-Redlin.

Weitere Informationen zu den diskutierten Ergebnissen unserer aktuellen Umfrage zur Situiation in der der Metallindustrie und Elektroindustrie finden Sie hier.

Bildung in der Corona-Krise (27.5.2020)

Es diskutieren Schleswig-Holstein Kultusministerin Karin Prien, Anna von Treuenfels-Frowein, Hamburgische FDP-Bürgerschaftsabgeordnete und Bildungsexpertin, Jöran Muuß-Merholz, Pädagoge und Berater für digitale Bildung und Peter Golinski, NORDMETALL-Geschäftsführer Bildung und Arbeitsmarkt.

Wirtschaft wieder hochfahren - wie geht das? (29.4.2020)

Wie man die Wirtschaft nach dem Corona-Lockdown wieder hochfahren kann diskutieren Hamburgs Wirtschaftssenator Michael Westhagemann, NORDMETALL-Präsident Thomas Lambusch, NORDMETALL-Vizepräsident Folkmar Ukena und Axel Weidner, Geschäftsführer von Mankenberg.

Tarifabschluss in der Corona-Krise (25.03.2020)

NORDMETALL-Verhandlungsführerin Lena Ströbele und der Bezirksleiter der IG Metall Küste, Daniel Friedrich, erläutern und diskutieren den Tarifabschluss in der norddeutschen Metall- und Elektroindustrie unter den Vorzeichen der Corona-Krise.

Die Bedeutung des Exports für den Norden (26.02.2020)

Andreas Pfannenberg, CEO der Hamburger Pfannenberg Group, diskutiert die Bedeutung des Exports für den Norden mit Prof. Dr. Henrique Schneider, Volkswirtschaftler an der NORDAKADEMIE, und Dr. Henneke Lütgerath, Vorsitzender des Wirtschaftsrats der CDU in Hamburg.

Stiftungsarbeit und Demokratiekompetenz (29.01.2020)

Es diskutieren: Kirsten Wagner, Geschäftsführerin der NORDMETALL-Stiftung, Anne Rolvering, Geschäftsführerin der Schwarzkopf Stiftung Junges Europa, Michael Grenz,  Kaufmännische Leitung Hanseatic Power Solutions, und Cem Selvi, Ausbildungsleiter bei ThyssenKrupp Marine Systems.