Zum Inhalt springen

Standpunkte TV

Hinweis: Sollten Sie hier keine Filme sehen, haben Sie die dafür notwendigen Cookies ("Marketing") nicht zugelassen. Sie können alle Folgen von Standpunkte TV aber auch hier auf unserem Youtubekanal sehen.

Neuer Rechtsrahmen für Homeoffice & Co dringend erforderlich (30.9.2020)

Festes Homeoffice und flexibles mobiles Arbeiten an unterschiedlichsten Plätzen brauchen dringend einen neuen, sachgerechten Rechtsrahmen. Darüber sind sich die Teilnehmer von Standpunkte TV im September 2020 einig. Es diskutieren: Rainer Gude, Personalleiter Nord der Siemens AG Kristin Jordanow, NORDMETALL- Syndikusanwältin Prof. Dr. Sascha Stowasser, Direktor des Instituts für angewandte Arbeitswissenschaft Johannes Vogel, arbeitsmarktpolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion

Frauen in der M+E-Industrie: Digitalisierung als Chance begreifen (26.8.2020)

Die Digitalisierung und insbesondere der digitale Schub der vergangenen Monate sind eine Chance, um den Anteil von Frauen in Metall- und Elektro-Berufen zu erhöhen – durch direkte Ansprache im Netz, durch Aktionen auf Internetplattformen, durch verstärkte Informationskampagnen zur Vielfalt der Berufsfelder in der Industrie. Darüber diskutieren in der August-Ausgabe von Standpunkte TV Silke Busch, Ausbildungsleiterin Hauni Maschinenbau, Ines Jensen, Personalleiterin bei WISKA Hoppmann, Tijen Onaran, Autorin und Gründerin der internationalen Networking-Plattform Global Digital Women, und Imke Kuhlmann, Referentin Nachwuchssicherung bei NORDMETALL.

Kulturförderung in Corona-Zeiten (29.7.2020)

Unternehmen und Stiftungen der deutschen Wirtschaft bleiben auch während der Corona-Krise der Kulturförderung verbunden. Das betonen die vier Gäste von Standpunkte TV im Juli 2020: Dr. Franziska Nentwig, Geschäftsführerin des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft im BDI, Kirsten Wagner, Geschäftsführerin der NORDMETALL-Stiftung, Olaf Zimmermann, Geschäftsführer Deutscher Kulturrat, und Christian Holst, Kulturmanager und Vorsitzender stARTconference.

Corona und die Folgen für die Wirtschaft - Ist die Talsohle erreicht? (24.6.2020)

Die neuesten Entwicklungen mit Fokus auf die Industrie in Norddeutschland diskutieren NORDMETALL-Präsident und SEAR-Geschäftsführer Thomas Lambusch (Mecklenburg-Vorpommern), die Vizepräsidenten Folkmar Ukena, Geschäftsführender Gesellschafter Leda-Werke (Niedersachsen), Robert Focke, Geschäftsführer Nordischer Maschinenbau Rud. Baader (Schleswig-Holstein), Dr. Thomas Piehler, Arbeitsdirektor Philips (Hamburg) sowie der Hauptgeschäftsführer der Unternehmensverbände im Lande Bremen, Cornelius Neumann-Redlin.

Weitere Informationen zu den diskutierten Ergebnissen unserer aktuellen Umfrage zur Situiation in der der Metallindustrie und Elektroindustrie finden Sie hier.

Bildung in der Corona-Krise (27.5.2020)

Es diskutieren Schleswig-Holstein Kultusministerin Karin Prien, Anna von Treuenfels-Frowein, Hamburgische FDP-Bürgerschaftsabgeordnete und Bildungsexpertin, Jöran Muuß-Merholz, Pädagoge und Berater für digitale Bildung und Peter Golinski, NORDMETALL-Geschäftsführer Bildung und Arbeitsmarkt.

Wirtschaft wieder hochfahren - wie geht das? (29.4.2020)

Wie man die Wirtschaft nach dem Corona-Lockdown wieder hochfahren kann diskutieren Hamburgs Wirtschaftssenator Michael Westhagemann, NORDMETALL-Präsident Thomas Lambusch, NORDMETALL-Vizepräsident Folkmar Ukena und Axel Weidner, Geschäftsführer von Mankenberg.

Tarifabschluss in der Corona-Krise (25.03.2020)

NORDMETALL-Verhandlungsführerin Lena Ströbele und der Bezirksleiter der IG Metall Küste, Daniel Friedrich, erläutern und diskutieren den Tarifabschluss in der norddeutschen Metall- und Elektroindustrie unter den Vorzeichen der Corona-Krise.

Die Bedeutung des Exports für den Norden (26.02.2020)

Andreas Pfannenberg, CEO der Hamburger Pfannenberg Group, diskutiert die Bedeutung des Exports für den Norden mit Prof. Dr. Henrique Schneider, Volkswirtschaftler an der NORDAKADEMIE, und Dr. Henneke Lütgerath, Vorsitzender des Wirtschaftsrats der CDU in Hamburg.

Stiftungsarbeit und Demokratiekompetenz (29.01.2020)

Es diskutieren: Kirsten Wagner, Geschäftsführerin der NORDMETALL-Stiftung, Anne Rolvering, Geschäftsführerin der Schwarzkopf Stiftung Junges Europa, Michael Grenz,  Kaufmännische Leitung Hanseatic Power Solutions, und Cem Selvi, Ausbildungsleiter bei ThyssenKrupp Marine Systems.